Klimafreundlich unterwegs: Mehr als 4.000 Kinder sammeln Meilen für das Klima


Kinder aus dem Kreis Pinneberg haben insgesamt 55.316 grüne Meilen für das Klima zurückgelegt – genauer: für die europaweite Kindermeilen-Kampagne des Städtenetzwerks Klima-Bündnis. Die gesammelten Meilen überreicht das Klimabündnis dann im November an die Teilnehmenden der UN-Klimakonferenz in Ägypten.

Aus dem Kreis Pinneberg haben sich insgesamt 4.000 Jungen und Mädchen in 29 Kindertagesstätten und Grundschulen beteiligt. Für jeden klimafreundlich bewältigten Weg wurden den Kindern grüne Meilen gutgeschrieben.


20221103 Klimameilen-Kampagne

„So geht Klimaschutz im Alltag“, sagt Landrätin Elfi Heesch. „Die Kinder entwickeln dank der Kindermeilen-Aktion schon früh ein Bewusstsein dafür, dass es gar nicht so schwierig ist, den klimafreundlichen Weg zu wählen. Viele kleine Schritte für den Klimaschutz ergeben am Ende einen großen.“

Für den Kreis Pinneberg ist die Beteiligung an der Kindermeilen-Kampagne ein Baustein seiner Klimaschutzaktivitäten in Bildungseinrichtungen. Mit den 55.316 Meilen in 2022 haben die Kinder das Ergebnis aus dem Vorjahr deutlich übertroffen. 2021 hatten 3.120 Kinder in 18 Einrichtungen mitgemacht und 42.326 grüne Meilen gesammelt.

Zwei Initiativen waren es, die für das Meilen-Sammeln gesorgt haben. So haben die Grundschulen im Kreis Pinneberg – in Kooperation mit der Unfallkasse Nord und dem Schulamt des Kreises – erneut an der landesweiten Aktion „Zu Fuß zur Schule - Wege für ein besseres Klima“ teilgenommen. Die Kinder waren aufgerufen, während der drei Wochen vor den Herbstferien zu Fuß zur Schule zu gehen und damit fleißig Klimameilen zu sammeln.


„Die Aktion ist an einigen Schulen mittlerweile fest im Schulleben etabliert, andere waren zum ersten Mal dabei“, erklärt Annemarlen Meseck, Kreisfachberaterin für Mobilitäts-und Verkehrserziehung. „Es ist spürbar, dass das Bewusstsein der Kinder und der Erwachsenen für die Sorge um ein besseres Klima wächst. Ein Nebeneffekt der Aktion ist der Verzicht auf die Elterntaxis vor den Schulen. Das entspannt die Verkehrssituation vor den Grundschulen.“ An der Aktion „Zu Fuß zur Schule“ haben sich insgesamt 2.992 Kinder aus 14 Grundschulen beteiligt und 34.457 Klimameilen gesammelt.

Im Rahmen der Kreis-Umwelt-Tage 2022 haben 1.300 Kindern aus 15 Bildungseinrichtungen weitere 20.859 Meilen gesammelt. „Im nächsten Jahr wollen wir die Aktion weiter ausbauen und ein Abschlussfest organisieren“, berichtet Anja Vratny aus der Leitstelle Klimaschutz des Kreises Pinneberg. „Es ist wichtig, dass die begeisterten Kinder auch uns Erwachsene immer wieder daran erinnern, dass jeder einen Betrag zum Schutz unserer Erde leisten kann.“

Weitere Informationen zur Kindermeilen-Kampagne des Klimabündnisses unter: http://www.kindermeilen.de

 
Medieninformation vom 03.11.2022


Webseiten-ID: 478