Wettbewerb „Vielfalt im Vorgarten“ erfolgreich


Insekten- und klimafreundliche Vorgärten im Kreis Pinneberg

20201105 PM Vorgartenwettbewerb (Lomberg)

Inspirationen für das Frühjahr!

Die zunehmende Verbreitung sogenannter Schottergärten ist in vielen Kommunen ein strittiges Thema. Der Wettbewerb „Vielfalt im Vorgarten“ wurde dieses Jahr erstmalig veranstaltet, um auf die Bedeutung naturnaher Vorgärten für ein gesundes Stadtklima und als Lebensraum für Insekten und andere Tiere aufmerksam zu machen.

Die Leitstelle Klimaschutz des Kreises Pinneberg hat den Wettbewerb gemeinsam mit dem Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, dem Förderverein Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland e.V., dem Bündnis für Natur in Dorf und Stadt und der Schleswig-Holstein Netz AG durchgeführt.

Insgesamt wurden 30 Teilnehmerbeiträge eingereicht. Die Auswahl der Gewinner*innen fiel der Jury nicht leicht. „Manche Menschen machen sich wirklich Gedanken über die Gestaltung ihres Vorgartens und setzen tolle Ideen um“, kom-mentiert der Kreisnaturschutzbeauftragte Rainer Naujox. Da Vorgärten naturgemäß kleine Flächen sind, die auch bestimmte Zwecke erfüllen müssen wie etwa Müllbehälter und Fahrräder unterzubringen, sind den Besitzern bei der Gestaltung verschiedene Grenzen gesetzt.


Bei der Bewertung bestand die größte Herausforderung darin, zwischen bestimmten Gestaltungsaspekten abzuwägen. Am Ende war von allem was dabei. Die Gewinner*innen haben mit ganz unterschiedlichen Gestaltungskonzepten gezeigt, dass Größe nicht alles ist, sondern auch auf kleinen Flächen einiges für die Natur getan werden kann.


20201105 PM Vorgartenwettbewerb (Wolf)
Folgende Gewinner*innen überzeugten:
  • Bianca Ewald aus Uetersen überzeugte durch ihre insektenfreundliche Gestaltung des Vorgartens.
  • Familie Wolf aus Pinneberg hat besonders viel Nahrung für kleine Krabbeltiere im Garten gepflanzt, wo auch vielfältige bunte Stauden blühten.
  • Frau Eckert aus Wedel darf sich auf die Umgestaltung ihres Schottergartens freuen.
  • Frau Lomberg aus Wedel überzeugte mit ihrem Vorgarten durch eine vielfältige Bepflanzung, wobei besonders ein großer Baum hervorstach.

Insbesondere Bäume bieten Lebensraum für sehr viele Tiere und sind ein Gewinn für das Klima und die Umwelt.
Wer noch Ideen für seinen Vorgarten sucht, kann sich auch durch die Informationsbroschüre zum Anlegen von Blühflächen inspirieren lassen, die das Bündnis für Natur in Dorf und Stadt im Kreis Pinneberg herausgegeben hat. Die Broschüre ist erhältlich über die E-Mail-Adresse pinneberg@naturfreunde-sh.de oder kostenfrei als pdf-Datei zum Download auf den Seiten der Bündnispartner im Kreis Pinneberg.

 
Pressemitteilung vom 13.11.2020