Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) - Zukunftskonferenz am 12.11.2018


BNE

BNE

 
Was ist BNE?

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vermittelt Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nachhaltiges Denken und Handeln. Sie versetzt Menschen in die Lage, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige Generationen oder das Leben in anderen Regionen auswirkt.

BNE möchte einen Beitrag zum Erreichen der Ziele einer nachhaltigen Entwicklung leisten und ist kein neues „Lernfach“. Vielmehr handelt es sich um die besondere Blickrichtung auf die bestehenden Lerninhalte der verschiedenen Schlüsselthemen einer nachhaltigen Entwicklung, wie zum Beispiel Umwelt, Energie, Ernährung oder Mobilität.

Weitere Informationen unter http://www.bne-portal.de/

BNE im Kreis Pinneberg

Seit 2011 gibt es die Arbeitsgruppe Bildung für nachhaltige Entwicklung (AG BNE), bestehend aus dem Kreis Pinneberg, dem Kreisjugendring Pinneberg e.V., dem azv Südholstein und dem Kreisfachberater für Natur und Umwelt / BNE für Schulen. Sie setzt sich dafür ein, BNE in der Region umzusetzen und zu verankern - zum Beispiel mit dem Organisieren von Veranstaltungen und dem Anbieten von Schulungen in der Region.

Vernetzung im Kreisgebiet

Damit sich Bildungsakteure, pädagogische Fachkräfte und Lehrkräfte auf Kreisebene über BNE austauschen können, schafft die AG BNE immer wieder passende Anlässe, um mit- und untereinander in Kontakt treten zu können. Mit dem Ziel der Vernetzung fand am 07. November 2016 die Zukunftskonferenz BNE unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ in der Jugendbildungsstätte Barmstedt / Victor-Andersen-Haus statt. Das Programm bot zahlreiche Informationen über das Weltaktionsprogramm BNE der UNESCO und die aktive Bildungslandschaft im Kreis Pinneberg. Ähnliche Formate fanden schon in den vergangenen Jahren statt. Einen Eindruck über die letzte Veranstaltung vermittelt die ausführliche Dokumentation Zukunftskonferenz BNE.

Die Runden Tische BNE sind ein fester Baustein zur Stärkung von Strukturen für BNE im Kreis Pinneberg. Sie finden zwei Mal im Jahr statt. Alle BNE Interessierten sind herzlich eingeladen einmal vorbei zu schauen.

In 2017 haben zwei Runde Tische stattgefunden: Am 15. Mai beim azv Südholstein in Hetlingen (siehe Programm) und am 20. November (siehe Programm) in der Kreisverwaltung Pinneberg in Elmshorn ging das Vernetzen engagierter Akteure weiter. Auch in 2018 fand bereits am 28. Mai beim Kreisjugendring in Barmstedt (siehe Programm) ein Runder Tisch statt. Die Runden Tische dienen im Nachgang an die Zukunftskonferenzen zum vertiefenden Austausch und zur Präsentation neuer Kooperationen und Initiativen.